Donnerstag, 22. Oktober 2015

Dieses Buch bleibt im Regal #2





Herzlich Willkommen, die liebe Damaris hat vor einiger Zeit die Mitmachaktion "Dieses Buch bleibt im Regal" ins Leben gerufen und ich finde sie sehr interessant, weshalb ich mich dazu entschieden habe dabei teilzunehmen. Bei der Aktion geht es um die Bücher, die ihr nie aus eurem Regal legen würdet, weil sie euch so gefesselt haben, oder einfach weil dieses Buch für euch ganz besonders ist. Ihr könnt dieses Buch dann einfach vorstellen. Genauere Informationen gibt es bei der Damaris!


                                                   Charlie Bone/
            Die Kinder des roten Königs

Heute stelle ich euch eine ganze Buchreihe vor, die ich nie aus meinem Regal legen würde, nämlich die Reihe "Die Kinder des roten Königs", die man aber auch eher unter dem Namen Charlie Bone kennt. Sie besteht aus 8 Büchern, welche mit dem ersten Band "Charlie Bone und das Geheimnis der sprechenden Bücher" beginnt.
Ich erinnere mich noch gut, als ich angefangen habe sie zu lesen, da mich das Cover einfach fasziniert hat, aber worum geht es eigentlich in "Die Kinder des roten Königs"?





Charlie Bone ist ein ganz normaler Junge. Zumindest glaubt er das, bis eines Tages ein Foto zu ihm spricht. Grandma Bone freut sich: Ihr Enkel Charlie ist im Besitz einer magischen Gabe! Sie schickt ihn auf die Bloor-Akademie, eine Schule für sonderbegabte Kinder. Hier begegnet Charlie seinen neuen Freunden, Olivia und Fidelio, seinem ärgsten Widersacher, dem zwielichtigen Sohn des Direktors, und einem sehr großen Geheimnis ...





Die Reihe ist mir wirklich in Erinnerung geblieben, auch wenn es schon etliche Jahre her ist. Vielleicht sollte ich mich wirklich wieder ran machen, denn es verzaubert einem wirklich in eine andere Welt. Ich muss sagen, dass ich die Bücher zur selben Zeit wie die Harry Potter Romane gelesen habe und auch recht viele Parallelen gefunden hatte, doch war Charlie Bone für mich immer das schönere, kindgerechtere, während Harry Potter wirklich einen ernsteren, jugendlichen Aspekt hatte. Ich kann euch diese Buchreihe wirklich empfehlen, denn sie ist wirklich liebevoll geschrieben worden und vergisst dabei nicht die Spannung!


Wenn es euch gefallen hat, dann lasst doch etwas da, wie einen Like, einen Kommentar, oder folgt diesen Blog doch einfach. Danke!

Kommentare:

  1. Lieber Vincent,
    Bücher, die man vor einiger Zeit gelesen hat, und mit denen man so tolle (Jugend)-Erinnerungen verknüpft, sind wirklich die besten. Ich würde diese Reihe auch nicht aus meinem Regal ausziehen lassen. Schade, dass man Re-Reads so selten schafft. Aber vielleicht nimmst du dir die Bücher ja wirklich nochmal vor ...
    Viele Grüße,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das stimmt, aber ich hoffe wirklich dass ich ein Re-Read schaffe! Ich meine die Bücher sind jetzt auch nicht so dick. Ich glaube auf einer Zugfahrt oder einer Autofahrt, lassen sich die Bücher ganz gut anbieten. Hoffen wir es mal :D
    Danke und viele Grüße
    Vincent

    AntwortenLöschen